Branle de Chevaux

Der Branle de Chevaux (gesprochen: Brolee de Schewoo) ist ein dreiteiliger Kreistanz aller Bevölkerungsschichten aus Frankreich aus dem 15/16. Jhd., der das Liebesspiel der Pferde nachahmt. (Schritt, Galopp und Bescharren).

Vorgetragen beim Fest der Mittelalterschänke in Neu Ulm.

   
Copyright © 2019 Bordunitas - Spielleute aus alter Zeit. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Bordunitas bei Facebook
Finde uns bei Google+
Wir bei Youtube